Schulen bleiben geschlossen - wir leider auch.


Update vom 08.01.2021


Auch wenn in den meisten Teilen Deutschlands die Schulen bis Ende Januar geschlossen bleiben, geht Baden-Württemberg bei diesem Thema eigene Wege. Und diese Wege gelten auch für uns.


Ja, ab dem 18. Januar stehen Öffnungen der Schulen wieder zur Diskussion; vor einer finalen Entscheidung müssen die Fallzahlen noch einmal betrachtet werden. Was heißt das aber konkret für die Nachhilfe in Pfinztal?


Konkret bedeutet das, dass nächste Woche noch geschlossen sein wird - mit einer Ausnahme: den Prüflingen des Jahres 2021. Wer dieses Jahr scheinen Schulabschluss macht, darf an Präsenzunterricht (unter den erforderlichen Sicherheitsvorschriften) teilnehmen - auch bei uns im Haus.


Für alle anderen Schüler bieten wir in der nächsten Woche unsere üblichen Unterrichtseinheiten an - nur eben als Onlinevariante, wie wir das auch schon im Frühjahr praktizierten.


Im Laufe der nächsten Woche werden wir erfahren, was das Land für die Schulen entschieden haben wird, und entsprechend werden wir verfahren - indem wir beispielsweise unter bestimmten Auflagen wieder öffnen dürfen.


Wir halten Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden und informieren Sie zeitnah über alle weiteren Neuerungen und Bestimmungen. Die Bestimmungen des Landes im Wortlaut finden Sie auf unserer Seite Infos und Formulare zum Download.


Wir bitten alle unsere Eltern, uns baldmöglichst Bescheid zu geben, ob Ihre Kinder am Onlineunterricht nächste Woche teilnehmen werden, damit wir verbindlich planen können. Gleiches gilt für unsere Prüflinge: Möchtet ihr nächste Woche am Präsenzunterricht teilnehmen?



Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar!


Was passiert mit uns?


Wie Sie natürlich alle wissen zwischenzeitlich, haben Bund und Länder beschlossen, den zweiten Lockdown bis zum 31. Januar unter weiteren Verschärfungen zu verlängern. In einigen Bundesländern beiben die Schulen ganz geschlossen. Für Baden-Württemberg stand gestern noch keine endgültig definitive Regelung fest.


Realistisch betrachtet, werden die Schulen folgen und bis Ende Januar geschlossen bleiben. Da Kultusministerin Eisenmann aber bereits Wahlkampf betreibt (sie möchte ja Ministerpräsidentin werden), wird sie alles daran setzen, die Schulen so schnell wie mögllich - auf welche Weise auch immer - zu öffnen.


Für uns bedeutet dies konkret: Sind/bleiben die Schulen geöffnet, dürfen wir das auch, unter beliebigen Sicherheitsbedingungen und Vorschriften.


Für den Fall einer Komplettschließung der Schulen bis Ende Januar werden wir - wie im Frühjahr auch - wieder Online-Unterricht anbieten. Aber darüber werden Sie in den nächsten Tagen ausführlich informiert.



Hier entsteht eine neue Webpräsenz!


Wir bekommen bald eine neue Seite!


"Alles ist im Fluss", wusste schon die antike griechische Philosophie. Das gilt auch für die Nachhilfe in Pfinztal. Aus diesem Grund werden Sie uns hier bald in einem neuen Erscheinungsbild vorfinden: peppiger, moderner - eben aus dem 21. Jahrhundert.


Wie lange die Arbeiten an der neuen Seite dauern werden, wissen wir nicht genau. Unser Ziel ist es, vor Weihnachten fertig zu werden. Sollte dies nicht machbar sein, setzen wir alles daran, nach den Weihnachtsferien IHnen unseren neuen Internatauftritt vorstellen zu können.


Seien Sie gespannt! Wir sind es auch.


Bleiben Sie gesund und achten Sie aufeinander!


Nachhilfe in Pfinztal


F. & S. Roßnagel